Handy-Signatur

Handy-Signatur und Co. – Behördengänge unkompliziert digital erledigen

SHARE

Digitalisierung in der Verwaltung

Im Zuge einer Digital-Offensive soll es bis zum Jahr 2024 möglich sein, den Großteil der Behördenwege digital zu erledigen. Bereits heute sind etwa 80% der Amtswege online machbar – dank Services wie Handy-Signatur, dem Unternehmensserviceportal und der neuen ID Austria.

Inhaltsverzeichnis

Handy-Signatur

Die Handy-Signatur dient als Identitätsnachweis gegenüber Behördenportalen und ermöglicht es, Online-Anwendungen zu nutzen, welche eine derartige Legitimation erfordern.

Durch den Einsatz der Handy-Signatur können sichere digitale Services verwendet werden – dadurch erspart man sich vielfach Kosten und Behördengänge werden überflüssig.

Da die Handy-Signatur der eigenhändigen Unterschrift juristisch weitgehend gleichgestellt ist, können auch Dokumente online unterzeichnet werden.

Im sogenannten Handy-Signatur-Konto können außerdem Dokumente und Passwörter sicher abgelegt werden.

Der E-Tresor stellt einen persönlichen elektronischen Datensafe dar und bietet für Unternehmer noch mehr Funktionen als das Handy-Signatur-Konto.

Handy-Signatur Digitalisierung

ID Austria

Die ID Austria ist eine Weiterentwicklung der Handy-Signatur und bietet erweiterte Nutzungsmöglichkeiten.

Die Registrierung ist – anders als bei der Handy-Signatur – nur mehr durch eine Behörde möglich. Wird etwa ein Personalausweis oder ein Reisepass beantragt, kann man sich zeitgleich für die ID Austria registrieren.

Die ID Austria bringt weitreichende neue Nutzungsmöglichkeiten: so können auch Ausweise wie zB der Führerschein direkt am Smartphone vorgezeigt werden. Diese Funktion besteht vorab nur innerhalb Österreichs. Es ist jedoch geplant, den grenzüberschreitenden Einsatz der ID Austria innerhalb der EU Schritt für Schritt umzusetzen.

Die Digitalisierung aller Lebens- und Arbeitsbereiche fordert ihren Tribut und verschafft zugleich ungeahnte Möglichkeiten.

Markus Baumanns

Aktive oder bis zur Einführung der ID Austria freigeschalte Handy-Signaturen werden in eine ID Austria migriert. Dies erfolgt nach Ende des Pilotbetriebs. Um den vollen Funktionsumfang nutzen zu können, ist es jedoch erforderlich, persönlich vor einer Registrierungsbehörde zu erscheinen. Dies ist nicht notwendig, wenn die Handy-Signatur über Finanzonline oder von einem Amt aktiviert wurde. Liegt keine dieser Voraussetzungen vor, können nach Ende des Pilotbetriebs die Funktionen der Basis ID Austria genutzt werden, die im Wesentlichen jenen der Handy-Signatur entsprechen.

Der Einsatz der ID Austria ist darüber hinaus deutlich flexibler möglich als die bisherige Handy-Signatur und ermöglicht die Identifikation bei App-basierten (privaten) Service-Providern.

Die Handhabung wird durch die Verwendung von biometrischen Authentifizierungsmethoden wie zum Beispiel Fingerprint und Gesichtserkennung vereinfacht.

Unternehmensserviceportal

Beim Unternehmensserviceportal handelt es sich um eine nach dem One-Stop-Shop-Prinzip ausgerichtete Online-Plattform für Unternehmer, welche die Zahl der erforderlichen Behördenkontakte weitgehend minimieren soll. Nach einer einmaligen Anmeldung stehen über 80 Online-Services zur Verfügung. Eine Auflistung aller Anwendungen, die im USP eingebunden sind, finden Sie hier.

Handy-Signatur Unternehmensserviceportal

Haftungsausschluss

Da sich Steuerinformationen täglich ändern können,  garantieren und haften wir ausdrücklich nicht – obwohl sorgfältig recherchiert – für den korrekten Inhalt, gültigen Steuerinformationen und möglichen Folgen einer evenutellen Fehl-Information unsererseits. Auch haften wir nicht für die Informationen von verlinkten externen Quellen.

Bilder: alle verwendeten Bilder sind frei lizenziert

Weitere Fragen?
Kontaktieren Sie einen unserer Steuerberater in ihrer Nähe!
Steuerblog für Österreich
Unser Steuer-Newsletter 

Auf dem Laufenden bleiben und den Überblick bewahren!

Blog Newsletter