Vorsteuerrückerstattung Frist

Erinnerung: Frist für Vorsteuerrückerstattung aus EU-Mitgliedstaaten verstreicht Ende September​

SHARE

Vorsteuerrückerstattung

Inländische Unternehmer haben die Möglichkeit, die bezahlte Vorsteuer, welche für im Ausland bezogene Lieferungen oder sonstige Leistungen anfällt, zurückzuholen. Für das Jahr 2021 endet die Frist am 30.09.2022.

Inhaltsverzeichnis

Frist für die Vorsteuerrückerstattung

Innerhalb der Europäischen Union endet die Frist zur Beantragung der Vorsteuerrückerstattung am 30.09. des Folgejahres.

Wurden Lieferungen oder sonstige Leistungen in Drittstaaten bezogen, endet die Frist bereits am 30.06. des Folgejahres, wobei das Risiko eines langen Postweges zu Lasten des österreichischen Antragstellers geht. 

Somit muss der Antrag für Vorsteuerrückerstattungen aus EU-Mitgliedstaaten für das Jahr 2021 bis zum 30.09.2022 gestellt werden.

Bei dieser Frist handelt es sich um eine Fallfrist, welche nicht verlängert werden kann.

Dies bedeutet: Wird ein Antrag unvollständig oder nach dem 30.09.2022 eingebracht, erfolgt eine Ablehnung.

Vorsteuerrückerstattung Zeitraum

Beantragung der Vorsteuerrückerstattung

Eingereicht werden die Anträge auf Vorsteuerrückerstattung elektronisch über FinanzOnline. Nach Überprüfung der Anträge auf Zulässigkeit und Vollständigkeit leitet die Finanzverwaltung die Anträge an die zuständigen Mitgliedstaaten weiter. In diesem digitalisierten Verfahren ist es nicht notwendig, Originalbelege vorzulegen. Übersteigt jedoch eine Rechnung EUR 1.000 bzw bei Kraftstoffrechnungen EUR 250, kann der Erstattungsmitgliedstaat einen Beleg anfordern.

Hinweis: Einen Leitfaden zur Antragstellung auf Vorsteuerrückerstattung finden Sie auf der Website des Bundesministeriums für Finanzen.

Mindestbeträge

Für eine Erstattung müssen bestimmte Mindestbeträge vorliegen:

  • Der Erstattungsbetrag muss mindestens EUR 50 betragen, wenn sich der Antrag auf das ganze Kalenderjahr bzw auf den Restwert eines Jahres bezieht.
  • Sofern ein unterjähriger Erstattungszeitraum von drei Monaten vorliegt, beläuft sich der Mindestbetrag auf EUR 400.

Bearbeitungszeitraum für die Vorsteuerrückerstattung

Die Bearbeitung des Antrags auf Vorsteuerrückerstattung hat vom Erstattungsstaat binnen vier Monaten zu erfolgen, wobei eine Verlängerung auf acht Monate möglich ist. Das Einlangen des Antrags – sowohl in Österreich als auch im Erstattungsmitgliedstaat – wird über FinanzOnline bestätigt.

Vorsteuerrückerstattung Antrag

Haftungsausschluss

Da sich Steuerinformationen täglich ändern können,  garantieren und haften wir ausdrücklich nicht – obwohl sorgfältig recherchiert – für den korrekten Inhalt, gültigen Steuerinformationen und möglichen Folgen einer evenutellen Fehl-Information unsererseits. Auch haften wir nicht für die Informationen von verlinkten externen Quellen.

Bilder: alle verwendeten Bilder sind frei lizenziert

Weitere Fragen?
Kontaktieren Sie einen unserer Steuerberater in ihrer Nähe!
Steuerblog für Österreich
Unser Steuer-Newsletter 

Auf dem Laufenden bleiben und den Überblick bewahren!

Blog Newsletter